Sie sind hier: Museum / Arnoldi

Arnoldi

Biografie

Arnoldi

Ernst Wilhelm Arnoldi wurde am 21. Mai 1778 als einer von vier Söhnen des Kolonialwarenhändlers Ernst Friedrich Arnoldi in Gotha geboren. Neben seinen vielfältigen unternehmerischen Tätigkeiten haben den Vater von vier Kindern immer auch Fragen des Gemein­wohls interessiert. Schon früh bemühte er sich um Gleichgesinnte für seine weit reichenden... 

Lebenslauf

1803Teilhaberschaft an der Handelsfirma des Vaters.1808Heirat mit Wilhelmine Cronrath; Gründung einer Steingutfabrik.1817Gründung der Gothaer Innungshalle; Wahl zum Vorsteher der Kramerinnung.1818Gründung der Handelsschule Gotha.1820Gründung der Gothaer Feuerversicherungsbank.1822Gründung des Gothaer Gewerbevereins.1823Tod von Arnoldis Frau... 

Du lebst für Dich...

Arnoldi

Man stutzt und muss nachdenken über diesen Ausspruch. Er klingt alt, sehr alt. So wenig ist Selbstlosigkeit noch eine Tugend unserer Tage. Um so mehr ein Grund, an einen Mann zu erinnern, der ihn zur Maxime seines Lebens machte: an Ernst Wilhelm Arnoldi. Dem grauen Betonklotz mit dem eingelassenen Marmor-Medaillon begegnete man mehr zufällig am... 

Geradheit ist des Mannes Zier

Arnoldi

"Wer nur gerecht ist, wird hart; wer nur natürlich ist, wird roh. Sei gerecht und billig, natürlich und gesittet. Verdienstliche Handlungen erwerben Achtung. Liebe ist der Bescheidenheit Lohn; Heuchelei ist falsche Münze; Wahrheit ist echtes Gold. Auf krummen Wegen gehst Du krumm; Du gleitest auf schlüpfrigen. Geradheit ist des Mannes Zier..... 

Arnoldi hat viele Gesichter

Arnoldi

Ernst Wilhelm Arnoldi, der Vater des deutschen Versicherungswesens, wäre am 21. Mai 2003 225 Jahre alt geworden. Die Residenzstadt Gotha feiert ihn auf Stadtfesten, mit Vorträgen, Theateraufführungen und der Errichtung von Denkmälern als ihren großen, wenn nicht größten Sohn. 

Arnoldi

Sie hat ihn sogar zum Leben erweckt in Gestalt eines jungen Schauspielers, der immer, wenn viele Menschen in der Region zusammenkommen, auftritt und die Erinnerung an ihn wach hält. So vielfältig Ernst Wilhelm Arnoldis Verdienste als Versicherungsgründer, als Fabrikant, als Kaufmann, als Pädagoge, als Sozialreformer, Nationalökonom, Staatsmann,... 

Die Sieben Weisen

Arnoldi

Dieses Goethewort stellt Dr. Oscar Mehliß, einst stellvertretender Direktor der Gothaer Lebensversicherungsbank, seinem Festbericht über die 100-Jahr-Feier am 9. Juli 1927 voran. Er gedenkt darin der Persönlichkeiten, die neben Ernst Wilhelm Arnoldi das geistige Fundament des Unternehmens geschaffen, ihn beraten und in der schweren Aufbauphase... 

Denn ein Gedanke glänzt...

Arnoldi

Diese Zeile floss nicht aus Goethes Feder - es war sein Zeitgenosse Ernst Wilhelm Arnoldi, der sie niederschrieb. Und der Gedanke, der ihn bewegte und den er bewegt in Verse kleidete, war der, dass "durch die Vereinigung aller deutschen Fabriken und Manufakturen für gemeinschaftliche Zwecke eine Versicherungsanstalt gegen Feuersgefahr... 

Gründung Feuerversicherung

Das war der Grundsatz von Ernst Wilhelm Arnoldi bei der Gründung der Gothaer Feuerversicherungsbank.Ihm ging es bei der Führung des Unternehmens nicht um eine Gewinnmaximierung, sondern um günstige Beiträge für die Versicherten. Bereits nach dem ersten Geschäftsjahr wurden den Versicherten 31 % der Beiträge erstattet, ein Jahr später sogar 64 %.... 

Archiv

Arnoldi

So endet eines der vielen Liebesgedichte, die Ernst Wilhelm Arnoldi seiner ersten Frau zu Anfang des vergangenen Jahrhunderts widmete. Er muss sie sehr geliebt haben, die schöne Wilhelmine Cronrath aus Weimar, eines Hofschreinermeisters Tochter, die 1823 nach 15 Ehejahren an Tuberkulose verstarb. Goethe war einst so von ihr verzaubert, dass er... 

Arnoldi war zu gross

arnoldi-drei-statuen

Schon bald nach dem Tode Ernst Wilhelm Arnoldis am 27 Mai 1841 schlossen sich Freunde und Verehrer dieses hoch verehrten Mannes am 8. Juni 1841 zu einem Verein zur Stiftung eines Ehrengedächtnisses für Arnoldi zusammen. In der Aufforderung zur Teilnahme an jener auch von der Landesregierung genehmigten Stiftung heißt es: „ein demselben an einem... 

DAS ALLES WAR ARNOLDI

ew-arnoldi-portrait1

Einen Menschen rund 150 Jahre nach seinem Tode zu porträtieren, ist nicht leicht. Es gibt keine Fotografien, die ein naturgetreues Abbild von ihm festgehalten hätten, es gibt keinen noch lebenden Zeitgenossen, der ihn skizzieren könnte.So ist denn der Künstler, der diese Aufgabe lösen soll, angewiesen auf Bilder seiner Künstlerkollegen aus dem... 

FRÜHLINGS-ERWACHEN

geburtstagsfeier-arnoldi-1

Ernst Wilhelm Arnoldis Geburtstag war bei den Gothaer Gesellschaften, insbesondere aber bei der Gothaer Lebensversicherungsbank, immer ein Grund zum Feiern. Der Berggarten in Gotha, Eisennach mit der Wartburg, Bad Blankenburg oder Mülhausen in Thüringen waren vor dem zweiten Weltkrieg die Austragungsplätze dieses bei der Belegschaft - etwas später... 

ZEITGEISTER und Zeitgenossen - GOETHE und ARNOLDI

goethe-tischbein

Dass Johann Wolfgang von Goethe mehrfach in Gotha weilte, ist verbürgt und aktenkundig. Ob aber der Geheimrat von Goethe und der Herzoglich Sächsische Finanzrat Ernst Wilhelm Arnoldi - Gründer der Gothaer Versicherungen - sich begegnet sind, miteinander gesprochen oder gar korrespondiert haben, wird möglicherweise ein Forschungsauftrag klären, den... 

To top Home page Information Site map Contact us