Sie sind hier: Museum / Historische Entwicklung / Entstehung Versicherungswesen / Versicherungspalast der Gründerzeit

Versicherungspalast der Gründerzeit

Ende des 19. Jahrhunderts hatte das stolze Bürgertum den Wunsch nach kultureller Repräsentation und griff auch in der Architektur auf historische Baustile zurück. Das 1894 fertiggestellte ehemalige Verwaltungsgebäude der Gothaer Lebensversicherung spiegelt den Geist dieser Zeit, auch Gründerzeit genannt, wider. Das Treppenhaus mit dem dreiteiligen Relief des Leipziger Bildhauers Adolf Lehnert nimmt Stilelemente von Renaissance und Romanik auf. Als Direktionssitz der ersten deutschen Lebensversicherungsgesellschaft sollte es rein äußerlich schon solide Sicherheit ausstrahlen. Für das Museum der deutschen Versicherungswirtschaft ist es heute ein Entree, das Besucher immer wieder beeindruckt.

Versicherungspalast der Gründerzeit
Treppenhaus im Museum der deutschen Versicherungswirtschaft
To top Home page Information Site map Contact us