Sie sind hier: Museum / Versicherungsschäden / Katastrophen
Guckkastenbilder
Guckkastenbilder
Katastrophen
Katastrophen

"EIN BRAND IST EIN FEUER, DAS OHNE EINEN BESTIMMUNGSMÄSSIGEN HERD ENTSTANDEN IST ODER IHN VERLASSEN HAT UND..."

Jedem, der in der Feuerversicherung bewandert ist, müßte diese Definition des Begriffs nach § 1, Nr. 2 der Allgemeinen Bedingungen für die Feuerversicherung in Fleisch und Blut übergegangen sein.

Auch von Menschen mit einer krankhaften Neigung zum Brandstiften wissen die Feuerversicherer ein Lied zu singen. Wohl keiner aber vermag sich der Faszination, die vom Feuer ausgeht, diesem grauenhaften und verheerenden Schauspiel, zu entziehen.

Besonders Anfang bis Mitte des 19. Jahrhunderts ent­standen unzählige Darstellungen großer Brandkatastrophen. Sogenannte Guckkastenmänner zogen mit ihrem Guckkasten auf dem Rücken über die Jahrmärkte. Wer einen Obulus entrichtete, durfte durch eine Öffnung in den Kasten gucken. Ein stark perspektivisch gestochenes Bild vermittelte durch Spiegelung einen plastischen und schrecklichen Anblick.

Die Gothaer Versicherungsbank bewahrt als alte Feuerversicherungsgesellschaft viele dieser historischen Guckkastenbilder und hat einige in ihrem Archiv ausgestellt. Sie sind heute wertvolle Sammelobjekte. Man erkennt sie an der Spiegelschrift am oberen Bildrand.

To top Home page Information Site map Contact us